Erstelle ein Hauptmenü

Tagarchive für " Hirschhausen "

Motivation ist kein Selbstläufer…

Fotolia_39076661_xs

Immer dann, wenn wir Formulierungen wie: “Wenn”, “man müsste”, “ich würde ja, aber…” verwenden, geht es um das Thema Motivation. Wie oft höre ich die Aussage: “Wenn ich nur mehr Motivation hätte…”! Unbestritten ist, Motivation ist die Triebfeder des Erfolges. Motivation sorgt für Disziplin und Durchhaltevermögen. Motiviert sein heisst, für etwas zu brennen ohne dabei auszubrennen.

Im Zustand höchster Motivation befindest Du Dich im FLOW, dem Zustand, bei dem Du alles vergisst, voll in Deiner Tätigkeit aufgehst, die Stunden nur so verfliegen.

Die Frage ist: Wann sind wir motiviert und wann nicht?

Die besten Voraussetzungen für eine hohe Motivation ist dann gegeben, wenn Deine Stärken und ein ideales Umfeld zusammenkommen.

Eckhardt von Hirschhausen erzählt in einem seiner Programme zum Thema Motivation von einem Pinguin. Wenn man einen Pinguin an Land betrachtet, mit seinem watschelnden, tolpatschigen Gang, den Beinen, die zu kurz sind um schnell laufen zu können und den Flügeln, die zu klein sind um zu fliegen, glaubt man eine totale Fehlkonstruktion vor sich zu haben. Aber beobachte mal einen Pinguin im Wasser. Die Fehlkonstruktion an Land ist im Wasser ein wahrer Meister was das Schwimmen und Jagen betrifft.

Vielleicht fragst Du Dich jetzt, was das mit dem Thema Motivation zu tun hat?

Die Antwort darauf ist ganz einfach. Die Geschichte zeigt uns nämlich, dass unsere Stärken nur im richtigen Umfeld zum Tragen kommen. Die meisten Menschen doktern ständig an Ihren Schwächen herum und bleiben doch nur ein Leben lang im Mittelmass stecken. Ein Pinguin wird niemals ein guter Flieger oder ein guter Läufer werden. Seine Stärken im richtigen Umfeld einzusetzen ist Zeichen hoher Intelligenz.

Also stelle Dir immer wieder die folgenden oder ähnliche Fragen:

  • Was macht Dir echte Freude?
  • Worin siehst du Deine Stärken?
  • Wann arbeiten andere Menschen gerne mit Dir zusammen?
  • Welches Umfeld brauchst Du, um Deine Stärken voll einsetzen zu können?

Motivation bedeutet also, in Deinem Umfeld Deine Stärken zum Einsatz zu bringen!
Wenn du also in der Wüste arbeitest, aber viel lieber am Meer sein würdest, dann solltest Du in Deinem Leben etwas ändern!

Wenn Du herausfindest, was Du besonders gut kannst, was Dir echte Freude bereitet und in welchem Umfeld du gerne arbeitest, dann brauchst du Dir normalerweise um Deine Motivation keine Gedanken zu machen.

Noch etwas: Warte nicht darauf, dass andere Dich motivieren, die können das nämlich nicht - für Deine Motivation bist Du allein verantwortlich!!!